16 August 2016 Nele Gossler

Immer up to date: Die Würth Ausbildungskommunikation

  • Würth Employer Brand
  • Würth Employer Branding

Würth hat sich entschieden, die Azubis in allen Medien authentisch über ihre Ausbildung berichten zu lassen. Klar, dass die Kommunikation dadurch immer auf dem neuesten Stand ist und sich stetig weiterentwickelt.

Highlights in der Ausbildungskommunikation sind die Bildungsmessen in Stuttgart, Mannheim oder Heilbronn. Hierfür überlegen sich Würth und LINGNER.COM jedes Jahr etwas Besonderes. In den vergangenen Jahren wurden die Geschichten der Azubis im Rahmen der Kampagne „Starting a job“ als Facebook-Timeline dargestellt. In diesem Jahr liegt der Fokus auf der Darstellung der Berufe und auf der Berufswahl.

Things organized neatly – welcher Beruf passt zu mir?

In Anlehnung an den Trend #thingsorganizedneatly wurden Berufsgruppen künstlerisch anhand von typischen Gegenständen dargestellt. So wird den Interessierten auf eine kreative Art und Weise gezeigt, mit welchem Werkzeug man in welchem Berufsfeld arbeitet –  passend zum Claim „Ausbildung bei Würth. Dein Werkzeug für die Zukunft.“

Würth Azubi Kommunikation

Am Messestand selbst oder von zu Hause aus kann der Online-Typentest „Welcher Würthler bist Du?“ gemacht werden. Ziel ist es, den potentiellen Bewerbern bei der Entscheidung für einen Ausbildungsberuf zu helfen. Als Testergebnis bekommt man gespiegelt, ob man eher ein Kreativer, ein Macher, ein Stratege oder ein Verkäufer ist. Passend dazu wird eine Auswahl an Ausbildungsberufen und/oder DH-Studiengängen angezeigt.

„Die Beratung anhand des Typentests macht richtig Spaß. Die Schüler finden sich in dem Ergebnis oft wieder und wir haben eine gute Ausgangslage für ein Gespräch über unsere 18 DH-Studiengänge und Ausbildungsberufe.“ Kathrin Funk, Bewerberkommunikation und Betreuung DH-Studiengänge

Der Typentest wird 2016 im dritten Jahr auf den Messen als spielerisches Beratungselement eingesetzt. Und damit man auch zu Hause noch weiß, welche Ausbildung bei Würth zu einem passt, kann man sich das Testergebnis auch als Postkarte mitnehmen.

 

 

Begleitend zum Messekonzept wurden Facebook Werbekampagnen geschaltet, die sich speziell an Schüler richten. Auch hier wurde die Visualität #thingsorganizedneatly aufgegriffen. Im ersten Kampagnenzeitraum wurden damit bereits 990.000 Schüler erreicht.

Würth Ausbildungskommunikation von Azubis für Azubis

Besondere Momente der Ausbildungszeit werden als kurze Stories über den Azubiblog gespielt. Auf Facebook gibt es immer aktuelle News aus dem Unternehmensgeschehen und der YouTube Kanal zeigt zahlreiche Videos zu jedem einzelnen Ausbildungsberuf. Als Pendant dazu stehen auch in der Ausbildungsbroschüre die Azubis selbst als Testimonial für ihren Ausbildungsberuf ein. Würth Azubis berichten authentisch und das kommt bei der Zielgruppe gut an:

„Die Bewerber sind heute viel besser über Würth informiert. Jeder, der im Vorstellungsgespräch sitzt, hat sich unsere YouTube Videos angesehen.“ Tamara Molitor, Ausbildungsleiterin

LINGNER.COM begleitete die Adolf Würth GmbH & Co. KG ins Social Web. Als Pilotprojekt startete Ende 2011 die Ausbildungsabteilung mit der Social Media Kommunikation „von Azubis für Azubis“.

Von Azubiblog bis Onlinetest: Authentische Ausbildungskommunikation von Würth

Ihr Kommentar