25 Januar 2016 Stefan Lingner

Vom Dienstleister zum Kollegen: LINGNER.COM stellt neues Geschäftsfeld LINGNER.PEOPLE vor

LINGNER.COM stellt neues Geschäftsfeld LINGNER.PEOPLE vor

LINGNER.COM ergänzt das Leistungsportfolio für B2B Unternehmen ab sofort durch das Geschäftsfeld LINGNER.PEOPLE. Dieses formiert sich aus dem Böblinger IT-Spezialisten proQrent, das seinen Service künftig unter der Marke LINGNER.PEOPLE anbietet. Die Agentur wächst mit dem neuen Geschäftsfeld von 32 auf über 50 Mitarbeiter an. Dem neuen Angebot liegt eine gewachsene Bedeutung der Digitalisierung auf Kundenseite zugrunde.

„Unsere Projekte haben im B2B Bereich nun einen noch direkteren Einfluss auf den Geschäftserfolg der Kunden. Diese bauen verstärkt eigene Teams für ihre geschäftskritischen digitalen Prozesse auf“, beobachtet Stefan Lingner, Geschäftsführer LINGNER.COM.

Da dies aus dem Stand weg oft schwierig ist, schließt LINGNER.PEOPLE die Reihen der internen Kundenteams und ergänzt deren Digitalkompetenz durch die Dienstleistungen der Agentur LINGNER.COM.

„B2B Social Media Kanäle sollen längst nicht mehr nur „Likes“ einheimsen, sondern müssen Leads und Umsatz generieren – denn auch im B2B Bereich wächst die Bedeutung des Webs als Direktvertriebskanal. Die Internetauftritte unserer Kunden, oft gestartet als reine Imageauftritte, werden immer mehr zur Zielgruppendrehscheibe. Mindestens eine ERP Anbindung ist mittlerweile Standard“, weiß Kreativchef Tobias Hurrle.

LINGNER.COM bietet deshalb unter dem gemeinsamen Dach der Digitalagentur ab sofort zwei Geschäftsfelder an:

  • LINGNER.COM begleitet die Digitalisierung exzellenter B2B-Unternehmen und ist führend in B2B Social Media, Social Content und integriert webbasierte Lösungen vom Frontend bis tief in die Geschäftsprozesse seiner Kunden
  • LINGNER.PEOPLE stellt Unternehmen Digital-Experten für deren interne Teams zur Verfügung

„Es war schon ein großer Schritt für uns, nach 15 Jahren proQrent den eigenen Standort und die eigene Marke aufzugeben – ich glaube aber, dass wir im Verbund mit LINGNER.COM unseren Kunden und Mitarbeitern noch mehr zu bieten haben. Den Kunden können wir nun neben unseren Entwicklern das gesamte Digitalteam anbieten, von Designern über Berater bis hin zu Community Managern“, freut sich Mirko Irion, der sich fortan für LINGNER.PEOPLE verantwortlich zeichnet.

Gemeinsam verbessert sich auch die Ausgangslage im „War for Talents“. LINGNER.PEOPLE können nach einer erfahrungsreichen Zeit „draußen“ beim Kunden auch eine langfristige Heimat im Projektgeschäft der Agentur anstreben. Mitarbeiter der internen Teams erhalten im Gegenzug die Chance auf einen spannenden Perspektivwechsel hin zur Kundenseite. Es ist außerdem möglich, beides zu kombinieren, wie das Beispiel von Pattrick Hüper zeigt. Der neue technische Leiter von LINGNER.COM verbringt den einen Teil der Woche bei einem Kunden in Berlin und den anderen am Lingner-Standort in Heilbronn.

Ihr Kommentar