16 September 2016 Claudia Kirsch

Erweiterte Funktionen für Unternehmen: So funktionieren Instagram Business Accounts

  • Instagram Business Profil gesamt
  • Instagram Business Profil Account

Die jüngsten Instagram-Updates haben die Funktionen des Dienstes für Unternehmen wesentlich erweitert. Bislang entsprachen Firmen-Profile im Aussehen und der Funktionsweise der von „normalen“ User-Interfaces. Viele Unternehmen wünschten sich aber eine bessere Abgrenzung und erweiterte Analyseoptionen – dem ist Instagram mit der Einführung der „Business-Profile“ nun endlich nachgekommen.

Sofern das Instagram-Profil mit der eigenen Facebookseite verbunden ist, können Unternehmen zum neuen Profil wechseln. Das hat folgende wesentliche Vorteile:

  • Zusätzliche Profilinformationen hinterlegen
  • Kontaktaufnahme zum Unternehmen erleichtern
  • Erweiterte Analysemöglichkeiten nutzen
  • Anzeigen aus der App heraus schalten

Zusätzliche Profilinformationen im Instagram Business-Profil

Anders als bei privaten Profilen werden bei Business-Profilen zusätzlich die Adresse und die Unternehmenskategorie angegeben. Damit sind sie nun auf den ersten Blick von „normalen“ Accounts unterscheidbar. Die Kategorie kann allerdings nicht frei gewählt werden, sondern wird automatisch aus der mit dem Account verbundenen Facebookseite übernommen. In unserem Fall lautet sie beispielsweise „Consulting/Business Services“; den Account finden Sie übrigens hier.

Instagram Business Profil Lingner

Erleichterte Kontaktaufnahme im Instagram Business-Profil

Gleich neben dem Profilbild ist recht prominent ein Kontaktbutton zu finden. Je nach hinterlegten Informationen stehen dem Profilbesucher beim Anklicken mehrere Optionen zur Verfügung. Sie können z. B. die Route zum Unternehmen planen lassen, direkt dort anrufen oder eine E-Mail schreiben. Der Vorteil liegt auf der Hand: Da die User für die Kontaktaufnahme in der App bleiben, wird die Gefahr von Absprüngen durch Medienbrüche minimiert.

Erweiterte Analysemöglichkeiten des Instagram Business-Profils

Die Erhebung von Social Media-Kennzahlen bereitet Kommunikationsabteilungen regelmäßig Kopfzerbrechen. Instagram kommt ihnen nun mit dem neu geschaffenen Analysebereich entgegen – wenngleich die Insights weniger umfangreich ausfallen, als von vielen erhofft wurde.

Wenn ein Profil-Beitrag ausgewählt wurde, lassen sich mit Klick auf „Statistiken anzeigen“ beispielsweise die KPIs Impressionen, Reichweite und Interaktionen anzeigen. Zusätzlich gibt es bei Business-Profilen einen erweiterten Statistik-Bereich, der über das Diagramm-Icon auf der Profilseite aufgerufen wird. Hier können Unternehmen die kumulierten KPIs der vergangenen Woche abrufen. Instagram gibt hier allerdings ausschließlich Auskunft über die Beiträge, die seit der Umwandlung in ein Business Profil erstellt wurden.

Instagram Business Profil gesamt

Im Analysebereich „beliebteste Beiträge“ stehen übrigens diverse Filter zur Verfügung. Die Analyse kann hinsichtlich Fotos und / oder Videos sowie auf Impressionen / Reichweite / Interaktionen / „Gefällt mir“-Angaben / Kommentaren eingeschränkt werden; außerdem lässt sich auch der Analyse-Zeitraum variieren. Die Statistiken zeigen außerdem die demografischen Merkmale der Fans auf. Für Unternehmen mit internationalem Publikum besonders interessant: Der Bereich „Standort“ ermöglicht auch die Darstellung mittels Länderverteilung.

Advertising aus der App heraus

Instagram-Anzeigen lassen sich schon seit längerem über den Facebook Anzeigenmanager bzw. Power Editor erstellen. Business Profile ermöglichen nun, sie direkt in der App anzulegen. Der Funktionsumfang ist dabei allerdings eingeschränkt. Ist ein Post ausgewählt, kann er über den Button „Hervorheben“ mit individuell einstellbarer Laufzeit und Budget beworben werden. Die Werbeziele umfassen bislang „Webseite besuchen“ und „Unternehmen anrufen oder besuchen“. Das Targeting lässt Einstellungen zu Ort, Interessen, Alter und Geschlecht zu. Nach Auswahl des „Call to Action“ Buttons lässt sich zudem ein passender Link hinterlegen.

Erweiterte Funktionen: So funktionieren Instagram Business-Accounts

Planen Sie eine Istagram-Kampagne? Kontaktieren Sie unsere B2B Social Media Nerds, wir unterstützen Sie gerne!

Ihr Kommentar