19 August 2013 Nele Gossler

Berufsbild Social Media Berater bei LINGNER.COM

Was macht ein Social Media Berater bei LINGNER.COM? Das haben wir unseren Experten Christian Här gefragt, der bei uns Kunden wie die Krones AG, Sirona Dental oder LANXESS AG betreut.

Social Media Berater bei Lingner.com

Was macht ein Social Media Berater bei LINGNER.COM?

Ein Social Media Berater bei Lingner ist ein Kommunikations- und Strategieberater mit Fokus auf das Social Web, was weit über die ausschließliche Beratung hinsichtlich Social Media Plattformen und deren Funktionalitäten hinausgeht. Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden kreative, digitale Kommunikationskonzepte und sehen uns dabei als Sparringspartner auf Augenhöge mit dem Kunden.

Klar, wir machen Social Media, wir kommen grundsätzlich über das Thema Social Media mit unseren Kunden zusammen, aber dann kommen viel komplexere Fragestellungen zu Tage. Integrative Fragen. Zum Beispiel: Wie können Marketing, PR, Vertrieb usw. an die neue Kommunikationsform herangeführt werden? Wie bringen wir unsere Unternehmenskommunikation in ein Gesamtkonzept?

Was ist deine Aufgabe dabei?

Meine Aufgabe (bzw. unsere Aufgabe – wir arbeiten in der Regel in einem Team aus zwei Beratern) ist dabei immer wieder zu hinterfragen wo für meine Kunden der Mehrwehrt der Kommunikationsformen liegt. Das heißt zum Beispiel, vor der Plattformfrage kommen wesentlich strategischere Fragen und Aufgaben auf uns zu. Das operative Geschäft kommt dann erst nach einem intensiven Prozess des Verstehens von Unternehmensstrukturen und – kulturen.

Wie können wir uns diesen Prozess vorstellen?

Angenommen ein Neukunde, der bisher wenig bis gar keine Social Media Erfahrung hat, kommt auf uns zu und möchte sich in den Social Media professionell aufstellen.

Meine Aufgabe ist dann, das Ganze von Außen zu betrachten: Wie ist das Unternehmen im Web aufgestellt? Wie wird über das Unternehmen kommuniziert? Wie kommuniziert das Unternehmen selbst im Web?

Nach dem Quick-Check versuche ich einen Einblick in das Unternehmen – ein Gespür für das Unternehmen von innen – zu erhalten, Diskussionen mit Personen aus dem Unternehmen zu führen und den Bedarf im Unternehmen aus einem fachlichen Blick zu hinterfragen. Dabei erarbeite ich dann mit meinen Kunden gemeinsam Möglichkeiten für die Social Media Kommunikation.

Dann geht ein Strategieprozess los, bei dem analytische Fähigkeiten gefragt sind. Ich habe einen Berg an Informationen von und über den Kunden und muss diesen Berg ordnen und daraus ein individuelles Social Media Kommunikationskonzept stricken – International / National / Zielmärkte / Ziele / Zielgruppen unter einen Hut bringen und Einstiegsszenarien entwickeln.

Nun sind ja viele Unternehmen bereits mit Social Media vertraut und haben Strategien entwickelt – was gibt es dann noch für einen Social Media Berater zu tun?

Wir haben immer wieder Anfragen von aktiven Unternehmen, die bereits auf Social Media Kanälen vertreten sind, aber entweder feststellen, dass Ihre Erwartungen bisher nicht erfüllt wurden oder die ihren Strategieprozess mit uns optimieren und weiterentwickeln möchten.

Hier kommen Kunden auch mit einer konkreten Fragestellung auf uns zu. Sirona Dental hatte zum Beispiel das Anliegen ein Social Media Kommunikationskonzept für die Messen zu entwickeln.

Meine Aufgabe ist es dann zu prüfen wie das Unternehmen aufgestellt ist, welche Ansätze verfolgt werden und zu prüfen, ob die ausgearbeitete Strategie noch aktuell ist bzw. wie man diese mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen des Internets weiterführen kann.

Irgendwann sind wir auch mit dem Neukunden an der gleichen Stelle wie mit dem erfahrenen Kunden: Die Social Media Strategie ist ausgearbeitet, wird erfolgreich umgesetzt und kann zielführend weiterentwickelt werden. Im täglichen Arbeitsprozess heißt das, wir sind mit dem Kunden in einem ständigen Austausch und entwickeln gemeinsam neue Ideen und kreative Konzepte für aktuelle Fragestellungen und sich wandelnde digitale Möglichkeiten.

Das heißt, du erarbeitest mit deinen Kunden auch Content-Strategien. Eine Herausforderung dabei ist ja die wertvollen Inhalte an die richtige Zielgruppe auszusteuern. Was bedeutet das für dich als Berater?

Ein ständiges Beobachten des Social Web und der definierten Kennzahlen ist dabei wichtig. Wir hinterfragen unsere Strategien regelmäßig anhand von Analysen und Monitoring, optimieren die Inhalte, stellen Erfolge von neuen und bestehenden Inhalten gegenüber. Dabei müssen wir auch einschätzen können wo Trends liegen und welche wir für den Kunden kreativ übertragen können.

Auch das Thema Werbung kann dabei als unterstützendes Mittel kreativ angegangen werden und muss genauso täglich ausgewertet und hinterfragt werden.

Im operativen Geschäft beschäftige ich mich daher täglich mit folgenden Fragen: Funktionieren unsere Plattformen? Erreichen wir unsere Ziele und Zielgruppen? Bespielen wir diese richtig? Wie erzeuge ich Business Relevanz und Mehrwehrt? Funktionieren die für uns im Sinne unserer Ziele? Mit welchen Inhalten erreichen wir unsere Ziele? Wo bekommen wir die Inhalte her? Welche neuen Funktionalitäten bieten die Plattformen? Welche neuen Plattformen gibt es und wie können wir diese im Rahmen unserer Strategie anwenden? Oder müssen wir unsere Strategie durch die neuen Möglichkeiten anpassen?

Wir sollten alle Social Media Aktivitäten im Gesamtkontext der Unternehmenskommunikation setzen. Unsere Aufgabe kann manchmal auch sein die „Kundenpolizei“ zu sein, was natürlich in einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Kunden möglich ist.

Welche Fähigkeiten sollte ein Social Media Berater aus deiner Sicht mitbringen?

Empathiefähigkeit und Eigenverantwortung. Unsere Arbeit ist ein Zusammenspiel aus: Leute interviewen, Fragen stellen, Interna miterleben, Stimmungen aufgreifen und mit diesen Stimmungen abschätzen in welche Richtung es geht. Das heißt, man muss mitdenken und sich hineinversetzen können in die Strukturen und Abläufe verschiedener Unternehmen sowie Personen und deren Rollen, die sie im Unternehmen haben.

Eine wichtige Fähigkeit liegt daher darin, aktivierende Fragen stellen zu können, um gemeinsam mit dem Kunden eine passende Strategie zu entwickeln und gemeinsam Markenbotschafter / Influencer ausfindig zu machen usw.

Dazu gehört auch, dass man sich in die Branchen und Produkte intensiv reindenken kann, um den Kunden mit dem notwendigen Weitblick zu betrachten. Ich würde sogar sagen, dass eine gewisse Leidenschaft für die spezielle Branche der B2B-Unternehmen unabdingbar ist. Da wir gemeinsam mit unseren Kunden hochwertige Inhalte für die verschiedenen Plattformen erstellen, sollte eine Begeisterung für die Branchen, Produkte und Themen unserer B2B-Kunden vorhanden sein.

Da sind also Kenntnisse aus der BWL und Soft Skills notwendig. Wie sieht es mit dem technischen Wissen aus?

Natürlich ist ein Grundverständnis für Webtechniken Voraussetzung: Wir müssen wissen wie Blogs oder Suchmaschinen funktionieren und wie ich Einfluss auf die Viralität meiner Inhalte nehmen kann. Welchen Spielraum habe ich auf einzelnen Plattformen für die Unternehmenspräsentation, wie administriere und moderiere ich die verschiedenen Plattformen?

Denn neben den strategischen Anliegen kommen auch ganz einfache Fragen von „Was bedeuten die Kreise auf Google+?“ bis „Wie bringe ich meinen Blogbeitrag im Google-Ranking möglichst weit nach oben?“ auf uns zu.

In unserer Stellenanzeige schreiben wir, dass ein Social Media Berater bei Lingner ein kreativer Zukunftskopf ist und wir bei Lingner Zukunftskommunikation leben. Was steckt für dich hinter diesen zwei Merkmalen?

Zukunftskommunikation leben heißt für mich: Jeden Tag eine neue Herausforderung zu haben und proaktiv damit umzugehen. Morgens nicht wissen, was dich im Büro erwartet – Irgendjemand kommt immer mit einer neuen Idee um die Ecke: Sei es der Kunde, die Plattform, der Kollege, der Chef oder ich selbst. Dann heißt es das in ein Gesamtkonzept einzuordnen und eine innovative Lösung für den Kunden zu erarbeiten.

Kreativer Zukunftskopf heißt für mich: Trends aufschnappen, über den Tellerrand hinausschauen, Verknüpfungen herstellen und dadurch etwas Neues schaffen.

Hier geht es zu unserer aktuellen Stellenanausschreibung: Social Media Berater

Ihr Kommentar

1 Kommentar zu diesem Artikel