06 Juli 2015 LINGNER.COM

Neu bei LINGNER.COM – Projektmanager Tom Bading – von Oberfranken an den Neckar

Seit Juni verstärkt Projektmanager Tom Bading (T.B.) das Bilfinger-Team im Support-Bereich. Im Interview mit Isabell Baumgart (I.B.) erzählt der TYPO3-Experte von seiner neuen Aufgabe und warum er sich in der digitalen Welt bestens aufgehoben fühlt.

Neu bei LINGNER.COM – Projektmanager Tom Bading – von Oberfranken an den Neckar

I.B.: Welche beruflichen Stationen kannst du bisher verzeichnen? 

T.B.: Nach meinem BWL Diplom-Studium in Bayreuth war ich zunächst im Rahmen einer Projektarbeit bei einem Intersport-Filialisten beschäftigt. Hier ging es darum, den Verkauf im Geschäft durch den Internetversand zu bereichern. Anschließend war ich bei zwei Online-Portalen im Bereich Contentpflege und Vertrieb tätig. TYPO3 ist also schon lange ein Bestandteil meiner täglichen Arbeit.

I.B.: Woher kommt dein Interesse fürs Digitale?

T.B.: Das Web war schon immer ein großer Bestandteil für mich. Auch Social Media spielt schon lange eine Rolle. Durch mein Volontariat in Israel habe ich viele internationale Freunde. Schon als Facebook noch in den Kinderschuhen steckte nutzte ich die Plattform, um Kontakt mit ihnen halten. Aus dieser Sicht schätze ich die sozialen Medien im Privaten sehr – und dieses Interesse geht dann auch auch über ins Berufliche.

I.B.: Wie bist du zu LINGNER.COM gekommen?

T.B.: Über das gute alte Netzwerk! Ich habe die Stellenanzeige auf XING über drei Ecken von Bekannten erhalten und da es für mich ein guter Zeitpunkt für einen Wechsel war, hat sich das glücklicherweise so ergeben.

I.B.: Warum hast du dich für LINGNER.COM und damit für eine Agentur-Tätigkeit entschieden?

T.B.: Die Agenturbranche ist vielfältiger. Ich finde es spannend, wie ich hier auch Einblicke in andere Fachgebiete, wie z.B. Bewegtbild, Social Media und Grafik bekomme. An LINGNER.COM schätze ich vor allem die professionelle Arbeitsweise und die positive Stimmung im Unternehmen. Auch der Kundenkreis und die B2B-Branche an sich ist spannend. Die Maßnahmen sind natürlich viel spezieller und spezifischer als im B2C-Bereich.

I.B.: Wie sieht dein Tätigkeitsbereich aus?

T.B.: Ich gehöre zum „Bilfinger-Team“. Das Unternehmen ist sehr vielseitig mit einigen unterschiedlichen Unternehmensbereichen, das merkt man von außen so vielleicht gar nicht. Wir betreuen Bilfinger bei der TYPO3-Pflege – die Webumgebung umfasst aktuell 135 eigenständige TYPO3 Installationen aus Websites und Intranets.

Langweilig wird es also nie! Das liegt aber auch daran, dass ich sehr gerne in Kundenkontakt bin und per Telefon oder Mail Support biete.

I.B.: Was ist besonders wichtig bei deiner täglichen Arbeit?

T.B.: Auf jeden Fall Teamgeist! Das Bilfinger Team arbeitet sehr eng zusammen. Wir sprechen uns in der täglichen Arbeit viel ab und die anstehenden Aufgaben werden entsprechend aufgeteilt. Auch den Kundenkontakt sollte man nicht scheuen, denn wir sind als Support natürlich die erste Anlaufstelle, wenn es um Fragen zum Thema Website geht.

I.B.: Wie ist dein erster Eindruck nach vier Wochen?

T.B.: Ich fühle mich sehr wohl, die Arbeitstage verfliegen gerade zu. Daran merke ich, dass es Spaß macht. Das hat natürlich auch mit meinen tollen Kollegen zu tun, die mich sehr hilfsbereit aufgenommen haben. In den ersten vier Wochen habe ich übrigens auch schon einige Gebäude entdeckt, die von Bilfinger gebaut wurden und die ich durch die Websites kannte. ;)

I.B.: Du bist von Bayreuth nach Heilbronn gezogen. Wie gefällt es dir hier?

T.B.: Städte am Wasser sind generell toll. Auch mit der schönen Location der Agentur – direkt am Neckar und trotzdem mitten in der Stadt – hatte ich nicht gerechnet. Umso schöner war natürlich die Überraschung!

Lesen Sie hier weitere Beiträge zum Thema “Neu bei Lingner”:

Carmelo Russo – Zwischen Social Media und Startup
Michael Aechtler – Erfahrener Allrounder im Online- und Startup-Bereich
Katrin Lehr über Konzern-Denke und Agenturalltag 
Fabian Borst – Experte für Bewegtbild
Isabelle Müller – Spezialistin für Presse und Online-PR
Nora Kessler – Social Media Spezialistin

Ihr Kommentar